Artikel mit dem Tag "Einstiegsgehalt"



02. Juni 2020
Der Umgang mit Geld und Vergütung ist ein wichtiger Hebel für Veränderung – auch oder gerade in der Krise. Denn wenn Unternehmen den Rotstift ansetzen müssen, offenbart sich ihre Kultur besonders deutlich. Prinzipien von New Pay können dabei nicht nur Leitlinien sein, sondern auch die Resilienz der Organisation stärken.
15. April 2020
Seit 15. März 2020 ist die Wortmarke „New Pay“ beim Deutschen Patent- und Markenamt eingetragen. Damit möchten wir den Begriff und das dahinterstehende Konzept vor einseitiger Vereinnahmung schützen und jenseits von Blaupausen eine breite Debatte rund um neue Vergütungsformen ermöglichen.

05. März 2020
Taschen und Accessoires aus Lkw-Planen – dafür ist das Unternehmen Freitag lab.ag mit Hauptsitz in Zürich bekannt. Das Kult-Label hat rund 250 Mitarbeitende, arbeitet mit holakratischen Methoden und seit Anfang 2019 auch mit einem neuen Gehaltsmodell. Wir sprachen mit Pascal Dulex, der für Organizational Culture & Creative Direction zuständig ist, über den teils schmerzhaften Weg zu einem neuen Vergütungssystem.
05. Februar 2020
We proudly present our first article in English that was first published as guestblog by Corporate Rebels: Fixed salary bands, labour market data and negotiations – all are in the traditional compensation mix, and companies are reluctant to change. But what happens when responsibilities change? When people work in agile teams? When traditional hierarchies no longer exist? And employees are less satisfied with their compensation? New Pay could be an answer.

17. Oktober 2019
Vergütung ist nicht nur ein Thema, dass ich durch meine Mitarbeit bei CO:X fast täglich auf dem (Bild-)Schirm habe, es traf mich in den letzter Zeit auch ganz persönlich – bei der Frage nach dem Einstiegsgehalt in ein neues Unternehmen. Neben der inspirierenden Arbeit bei CO:X war ich nämlich auf Jobsuche, um eine neue Lernreise anzutreten. Eine Frage, die sich mir im Zuge meiner Bewerbungen mehr und mehr aufdrängte, war: Wie definiere ich eigentlich meine Gehaltsvorstellung auf new-pay-isch?